background

Ihr Anwendungsfall nicht gefunden?

Künstliche Intelligenz und der Use Case für Ihr Unternehmen

Immer mehr Unternehmern wird klar, dass KI-Anwendungen Ihrem Business einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen können. Doch die Frage, wie genau KI im jeweiligen Unternehmen eingesetzt werden soll, ist äusserst schwierig zu beantworten. Um diese Herausforderung in Angriff zu nehmen, hat sich eine bestimmte Herangehensweise als besonders sinnvoll erwiesen.

Fest steht: Für KI-Applikationen gibt es auch in Ihrem Unternehmen zahlreiche konkrete Use-Cases, die insgesamt positiven Einfluss auf deren zukünftige Entwicklung nehmen können. Grundsätzlich gilt es allerdings, strategisch vorzugehen, um die Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen, auch tatsächlich sinnvoll einzusetzen. Denn KI ist per se noch kein Erfolgsgarant – wie und in welchen Bereichen sie genau angewendet wird, ist letztlich entscheidend für den Erfolg. Unserer Erfahrung nach kann man mithilfe des folgenden Leitfadens am besten herausfinden, wie sich KI in Ihrem Unternehmen am effektivsten einsetzen lässt:

1. Status Quo ermitteln und Zielsetzung abklären

Um eine sinnvolle KI-Strategie zu entwickeln ist es unumgänglich, zunächst ein intensives und ausführliches Treffen mit allen wichtigen beteiligten Abteilungen Ihres Unternehmens abzuhalten. Hierbei wird beispielsweise die essenzielle Frage geklärt, welche Daten grundsätzlich verfügbar sind, aber auch, welche Erwartungen in KI zu setzen sind und auf welche Weise sich diese tatsächlich realisieren lassen. Hierbei sollte insbesondere das Management und die IT anwesend sein, aber auch die Abteilung für Produktentwicklung und andere wichtige strategische Bereiche. Bei diesem Treffen sollte zunächst grundsätzlich Aufklärung darüber betrieben werden, wie KI und Machine Learning überhaupt in der Lage sind und welche Möglichkeiten durch bestehende und zu erschliessende Datensätze gegeben sind. Auch lassen sich bei einem solchen Treffen grundsätzliche Zielsetzungen festlegen.

2. Einführung in Machine Learning und KI

Machine Learning ist zu vielem in der Lage – Wunder vollbringen kann es jedoch keine. Gerade durch den Hype, den ML und Künstliche Intelligenz in den letzten Jahren erfahren hat, ist es wichtig, Ihre Mitarbeiter möglichst umfassend über die Möglichkeiten von KI aufzuklären. Denn nur so kann eine sinnvolle Basis geschaffen werden, auf der realistische kreative Lösungen entstehen können, die auf Ihr Unternehmen massgeschneidert sind. Hierbei ist es wichtig, Ihren Mitarbeitern schon vorweg mitzuteilen, möglichst offen und unvoreingenommen an das Thema heranzugehen.

3. KI im Einklang mit Ihrer Unternehmens-DNA

KI lässt sich auf nahezu alle Arten von Daten anwenden. Die grosse Frage ist aber dabei, zu welchem Zweck und welchen Preis? Um dies herauszufinden ist es essentiell, sich im Detail mit Ihrem Unternehmen auseinanderzusetzen. Und dabei geht es nicht nur darum, Ihr Businessmodell zu analysieren. Stellen sie sich Fragen wie: Was wollen meine Kunden? Was wollen sie auf keinen Fall? Wie kann ich einen Mehrwert für die Kunden schaffen? Wie kann ich mein Team sinnvoll verstärken, wie deren Talente am besten unterstützen?

Setzen Sie sich mit den Zielen Ihres Unternehmens ebenso wie mit der Firmenethik auseinander. Beziehen Sie Erfahrungswerte aus der Vergangenheit mit ein. Fragen Sie sich, auf welche Weise Sie KI integrieren möchten – und wie Ihre Belegschaft und ihre Kunden darauf reagieren könnten (man denke etwa an das Thema Datenschutz, sowie die aktuellen Debatten rund um die Automatisierung und wegfallende Jobs). Denn Ihre Idee, KI einzusetzen kann noch so ausgefallen sein – wenn sie damit nicht im Einklang mit Ihren Unternehmenswerten stehen, könnte eine unüberlegte Strategie ungewollte negative Effekte haben.

Welche Rahmenbedingungen bestehen?

Eine wichtige Frage bei der Einführung von KI in ein Unternehmen, ist selbstverständlich der Rahmen, in welchem dies geschehen soll. Setzen Sie sich mit folgenden Fragen auseinander, dann wird es für Sie wesentlich einfacher sein, die passenden Anwendungen zu finden:

  • Welche Datensätze sind bereits vorhanden?
  • Welche nützlichen Daten könnten zu welchem Preis zusätzlich erschlossen werden?
  • Gibt es konkrete Ziele, die sie mit hilfe von KI für ihr Unternehmen erreichen wollen?
  • Wie sieht es mit der Infrastruktur aus? Gibt es bestehende Software-Verträge? Sind Sie an bestimmte Plattformen gebunden?
  • Welche Data Science Strategie schwebt Ihnen vor? Möchten Sie ein eigenes Data Science-Team aufbauen, oder lieber auf externe Experten bauen?

5. Welche Bereiche sind bereit für Machine Learning?

Legen Sie mithilfe unserer Expertise fest, in welchen Bereichen die besten Voraussetzungen gegeben sind, um KI einzusetzen. Dabei ist es insbesondere wichtig, sich an folgenden Kriterien zu orientieren:

Verfügbarkeit wertvoller Daten

Jene Bereiche, die in ihrem Unternehmen den grössten Datenoutput haben, sind in der Regel auch dafür geeignet, durch KI-Anwendungen zu profitieren und somit meist ein guter Anfang für die ersten KI-basierten Versuche. Ohne verfügbare entsprechende Daten ist jeder auch noch so ausgeklügelte KI-Algorithmus wertlos. Dabei spielt natürlich auch die Qualität der Daten eine grosse Rolle: Wie gut strukturiert sind diese Daten verfügbar, und inwiefern lassen sich diese sinnvoll auswerten. Gradmesser für die Qualität der Daten kann hierbei sein, inwiefern diese bereits jetzt in die Entscheidungsfindungen in Ihrem Unternehmen miteinbezogen werden.

Entscheidungsfindung im grossen Massstab

Wenn bereits jetzt Entscheidungen datenbasiert gefällt werden, können insbesondere solche Prozesse durch KI-Anwendungen automatisiert werden, bei welchen diese in grosser Anzahl und redundant getroffen werden.

Hoher Automatisierungsfaktor bereits gegeben

Bereiche, die bereits jetzt stark softwaregestützt sind, können in der Regel auch durch KI weiter optimiert werden.

6. Ist Ihre Idee umsetzbar?

Sofern es bereits ein Idee gibt, wie KI in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden soll, überprüfen Sie, ob die hierfür benötigten Daten bereits verfügbar sind. Ist dies nicht der Fall, evaluieren Sie, ob die entsprechenden notwendigen Schritte dorthin wirtschaftlich sind. Holen sie die nötige Expertise ein, um herauszufinden, welche Schritte für das Erreichen Ihrer Ziele notwendig sind. Bei uns erhalten Sie gerne entsprechende Einschätzungen basierend auf unseren über die Jahre aufgebauten Erfahrungswerten.

7. Prioritäten setzen

Erstellen Sie basierend auf den genannten Punkten eine Liste von KI-Anwendungen, die für Ihr Unternehmen Sinn machen. Gehen Sie dann an die eigentliche Entscheidungsfindung, welche dient herauszufinden, welche Anwendungen für Sie Priorität haben sollten. Hierbei ist zum einen entscheidend, welche Bereiche tatsächlich den grössten Nutzen bringen. Zum anderen ist es allerdings ebenso wichtig, wie schnell Sie aufgrund der Gegebenheiten zum Erfolg kommen können. Wenn also etwa die für eine Anwendung benötigten Daten nur sehr schwierig und unter grossem Aufwand zu beschaffen und aufzubereiten sind, sollten Sie dieses Projekt nicht als Priorität reihen. Es empfiehlt sich, mit einer Anwendung zu starten, welche sowohl einen grossen Mehrwert bringt, als auch bereits über benötigte Daten verfügt, sodass die Umsetzung in relativ kurzer Zeit zum Ziel kommen kann.

8. Planung ist alles

Wenn Sie sich für eine Projekt entschieden haben, ist es an der Zeit, die eigentliche Umsetzung im Detail zu planen. Die gute Sache hierbei ist, dass bei KI-Anwendungen meist bereits ähnliche Anwendungen im Forschungsbereich zum Einsatz gekommen sind. Da die meisten dieser Use Cases auf entsprechenden Plattformen ausführlich dokumentiert sind, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Sie nicht bei null beginnen müssen. Und mit etwas Glück sind dort sogar Codebeispiele zu finden, sodass Sie sich in der Umsetzung einige Zeit ersparen können. Nehmen sie sich genügend Zeit, um die vielversprechendsten Anwendungen von KI für Ihr Unternehmen aufgrund der offen verfügbaren Daten zu ermitteln.

9. Entscheidungsfindung

Wenn Sie nun ihre Liste aktualisieren, so wird sich relativ leicht eine zu faktorisierende Anwendung herauskristallisieren, die für den Start angegangenen werden kann. Die Ziele können nun finalisiert werden, und Ihr Team für das erste KI-Projekt kann sinnvoll zusammengestellt werden. Bei Fragen rund um das Thema Use-Cases im Bereich Künstliche Intelligenz und Machine Learning kontaktieren Sie gerne unser Team.


 Kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Haben Sie Fragen?

Falls Sie Ihr Unternehmen mit modernsten Software-Technologien zukunftsweisend positionieren möchten oder andere Anliegen haben, kontaktieren Sie uns unverbindlich.

Kontakt